Weihnachten in Russland



  • Russische Weihnachtsbräuche
  • Die Weihnachtszeit beginnt für orthodoxe Christen mit dem Weihnachtsfasten, das vom 28.11. bis 6.01. (Sochelnik, Koljadki) dauert. In dieser Zeit ernährt man sich vegetarisch. Fleisch, Käse, Butter, Milch und Eier sind also nicht erlaubt. Beliebte Gerichte sind z.B. Schtschi (Kohlsuppe) und Buchweizenbrei.

    In der Vorweihnachtszeit werden die russischen Städte mit Weihnachtsbeleuchtung und anderer Weihnachtsdeko geschmückt. Zudem werden große Figuren aus Eis aufgestellt, die von bekannten Künstlern gestaltet werden.

    Das Weihnachtfest wird dann am 7.01. gefeiert. Dieser Tag entspricht im Julianischen Kalender, dem die russisch-orthodoxe Kirche folgt, unserem 25.12.

    In der Nacht zuvor findet die Weihnachtsmesse statt. Die größte Messe findet in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau statt. Sie wird auch im TV übertragen.

    Eine beliebte Fernsehshow an den Feiertagen veranstaltet die russische Schlagersängerin Alla Pugatschowa.

  • Bescherung & russischer Weihnachtsmann
  • Eine Bescherung zu Weihnachten in unüblich, da sich die Russen am Morgen des Neujahrstages gegenseitig beschenken. Den Tag zuvor, also Silvester, feiern die Russen mit einem großen Essen und anschließendem Feuerwerk.

    In der Nacht vor Neujahr bringt Väterchen Frost (Ded Moroz) die Weihnachtsgeschenke ins Haus. Dafür fährt er mit seinem Schlitten, der von drei Pferden gezogen wird (Troika), aus der Taiga in die Städte.

    Hier fährt er von Haus zu Haus und verteilt zusammen mit seiner Enkelin Snegurotschka (Schneemädchen, Schneeflöckchen) die Geschenke. Väterchen Frost hat einen großen Bart und ein Zepter, bei dessen Berührung alles zu Eis gefriert.




    Zvezda Bausatz*

    ... mehr russisches Spielzeug


    Der Zauberer der Smaragdenstadt*

    ... mehr russische Kinderbücher


    Mascha und der Bär*

    ... mehr russische Kinderfilme



  • Weihnachtsbaum
  • Die Tradition des Weihnachtsbaums brachte Peter der Große im 17. Jahrhundert nach Russland.

  • Russisches Weihnachtsessen
  • Das russische Weihnachtsessen findet am Abend des 6.01. statt.

    Serviert werden zwölf Gerichte - für jeden Apostel Jesu ein Gericht.




    Ein großer Tag für Vater Martin*

    ... mehr russische Weihnachtsbücher



  • Tipp: Die schönsten Weihnachtsgeschenke für Kinder aus aller Welt

  • Asmodee Spiel*

    ... mehr Spielzeug aus aller Welt


    Der Löwe in dir*

    ... mehr Kinderbücher aus aller Welt


    Mascha und der Bär*

    ... mehr Kinderfilme aus aller Welt




    Jelly Bean Glücksrad*

    ... mehr Süßigkeiten aus aller Welt


    Lego Kindershirt*

    ... mehr Kindermode aus aller Welt



    Mehr Geschenke aus Russland:


    Tags: Weihnachten in aller Welt


    Kindergeschenke
    Startseite Magazin Über uns Impressum Datenschutz * = Partnerlink / Alle Angaben ohne Gewähr.